. : :: :::tent record store > my evergreens .


tent record store  > my evergreens




Guter Geschmack ist Geschmackssache. Dein Geschmack ist Dein Stil. Das Resultat aus Ablagerungenen Deiner Wahrnehmung. Je mehr desto besser. Dein Stil praegt Dein Interesse, Deinen Appetit. Im Folgenden eine kleine Uebersicht meiner Evergreens — das ist mein verlässlicher, mein Dauer-, mein Premium-Geschmack. Okay?



ARTO LINDSAY TRIO | Aggregates | 1995 | Knitting Factory Works, New York
Gitarrenimprovisation der Noise Jazz Schule New Yorks. Hier kaempfen Struktur und Intuition miteinander um uns ein Taenzchen der Fluchtlinien zu praesentieren. Cool & hot at the same time.

TWO LONE SWORDSMEN | The Fifth Mission| 1996 | Sabres of Paradise, London
Minimal Electro & Deep House. Eiskalter Wink aus England. Schnittig, langsam, treibend und verstoerend, die Strukturen. Saftig, warm und klebrig, der Sound.

JOHN WALL | Constructions I-IV | 1999 | Utterpsalm, London
Macht korrekt, was Dich kaputt macht. Samples vom Abgrund der Musik. Neu eingeschmolzen, legiert und geschmiedet. Vielfach gefaltet. Scharf und sinnig.

HAUSCHKA | Substantial | 2004 | Karaoke Kalk, Berlin
Intim wie ein Fluestern und eindringlich wie das Rauschen der Blaetter im Wind. Piano Minimalismus mit tiefen Zweifeln. Kein infantiles Geklimper. Hier folgt ein gewichtiger Ton dem anderen, ohne dass der Zuhoerer erstickt. Im Gegenteil.

JIM O'ROURKE | Eureka | 1999 | Domino Recordings, London
Songs sind Gesaenge. Diese - scheinbar - Retro Rock Pop Platte bietet jede Menge Gesaenge. Mittlerweile zeitlos. Mittlerweile? Ja, so spielt die Zeit. Und dieser Jim tut sein Bestes dazu.

FANTOMAS | Suspended Animation | 2005 | Ipecac Recordings, Orinda
Ueberdosis von augenzwinkerndem Grindcore. Machen da weiter, wo Naked City aufgehoert haben. Metal & Punk im Schnelldurchlauf der Kulturen der Welt der Planeten der Sternzeichen ...

HORVITZ/ PREVITE/ MORRIS | Todos Santos | 1988 | Sound Aspect Recordings, Backnang
Trio (Keyboard, Trompete & Drums), dass die Pianostuecke von Robin Holcomb interpretiert. Intensiv, cool, klar - bester Jazz der 80er (wo Vieles Scheisse war!!!).

BONNIE 'PRINCE' BILLY | The Letting Go | 2006 | Domino Recordings, London
Alt-Heulsuse Oldham kommt mit neuem Elan & weiblichem Support um die Ecke. Anfangs etwas zu dick, entwickelt sich die Platte zum Lebenselixier. Mehrfach hoeren gehoert zur Therapie.

DANGERDOOM | The Mouse & The Mask | 2005 | Lex Recordings, London
Hip-Hop jenseits des Schwanzlaengenzwangs. Fluffig, lustig & verspielt. Zwei Masterminds der Scene treffen und bereichern sich. Aqua Teen Hunger Force!

SCOUT NIBLETT | Kidnapped By Neptune | 2005 | Too Pure, London
Mal intim leise, mal extro bratzig. Songwriterin Niblett mag die Wechselbaeder. Spaerliche Gitarrenarbeit, die manchmal explodiert, gepaart mit einer Stimme, die Janis Joplin in die Flucht geschlagen haette. Oder hat.